Bohnen Bolognese

Als großer Bolognese Fan lasse ich mir durch den Verzicht auf Pasta den Spaß natürlich nicht verderben. Wie ich schon vor fast einem Jahr mit der Kohlrabi Bolognese zeigte, ist diese schmackhafte Soße durchaus nicht nur für Spaghetti zu gebrauchen.

  • 540g Stangenbohnen (3KHB)
  • 100g / 1stck Zwiebel (1KHB)
  • 140g Rindergehacktes (4EWB)

Die Bohnen in ca 200ml Wasser für etwa 10 Minuten kochen.

Währenddessen die Zwiebel in Ringe schneiden und glasig braten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Hackfleisch hinzugeben und scharf anbraten. Etwas Tomatenmark unterrühren und Milch hinzugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Abschmecken mit Knoblauch, Oregano, Salz, Pfeffer und Chilipulver.

Nach dem Kochen das restliche Wasser der Bohnen abgiessen, Butter und Salz zu den Bohnen geben und darin schwenken.

Diese Menge reicht für eine 4-Block-Mahlzeit.

Wenn Ihnen Urgeschmack gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

3 Kommentare zu “Bohnen Bolognese

Bitte beachten Sie bei Diskussionen in den Kommentaren, dass am anderen Ende des Internets auch immer ein Mensch sitzt. Benehmen Sie sich bitte so, wie Sie sich auch gegenüber Menschen verhalten würden, denen Sie persönlich gegenüberstehen.
  1. Pingback: Urgeschmack — Kürbis Bolognese

    1. Felix

      Hallo Mike – das sollte auch mit Kokosmilch funktionieren. Und wenn die nicht parat ist (oder dir nicht schmeckt), dann geht es auch mit Wasser.

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Einige Kommentare müssen manuell freigeschaltet werden. Dies kann einige Zeit dauern. Ich bemühe mich, neue Kommentare binnen 24 Stunden freizuschalten, an Wochenenden oder in anderen Ausnahmefällen kann es länger dauern.