Blumenkohlsalat

Blumenkohlsalat

Er ist auf praktisch allen Partys und Grillfeiern, an allen Buffets und Salattheken anzutreffen: Der Kartoffelsalat. Ein zuverlässiger und gern gesehener Gast. Doch was, wenn man auf Kartoffeln verzichten möchte? Dann gibt es ab sofort eine Alternative: Blumenkohlsalat. Tatsächlich lassen sich die meisten Kartoffelsalatrezepte statt mit gekochten Kartoffeln recht einfach auch mit dampfgegartem Blumenkohl umsetzen. Das über Generationen gehütete Familienrezept ist also nicht gefährdet. Wichtig dafür ist lediglich eine Vaporette, auch genannt Dampfgareinsatz.

Rezept für Blumenkohlsalat

Zutaten

Zubereitung

Den Blumenkohl in seine natürlichen, etwa erdbeergroßen Röschen zerlegen und in einen Topf mit Dampfgareinsatz und ausreichend Wasser geben. Diesen Topf zum Kochen bringen, 10 Minuten im heißen Dampf sollten ausreichen, aufgrund der unterschiedlichen Größen und Qualitäten der Blumenkohlköpfe schwankt dies. Am besten nach 10 Minuten ein Röschen entnehmen und selbst prüfen – es sollte bissfest, auf keinen Fall zu weich sein.

Anschließend das Wasser abgießen und den Blumenkohl in ein Durchschlagsieb geben und dort abkühlen und trocknen lassen.

Währenddessen die Mayonnaise nach dieser Anleitung für Mayonnaise aus Olivenöl vorbereiten oder auch die übrigen Zutaten (Gurken, Eier, ggfs Suppenfleisch) in kleine Würfel schneiden.

Anschließend alle Zutaten in eine Schüssel geben und vorsichtig vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, anschließend kaltstellen.

Am besten schmeckt der Blumenkohl, wenn er rund 12 Stunden durchgezogen ist. Gekühlt ist er mehrere Tage haltbar.

Von der Verwendung handelsüblicher Mayonnaise aus Pflanzenölen wie Rapsöl, Distelöl, Sojaöl oder Sonnenblumenöl rate ich dringend ab, die Gründe dafür finden Sie in diesem Artikel über Pflanzenfette.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als einfache Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

8 Kommentare zu “Blumenkohlsalat

  1. Gisela

    Hallo Felix,
    das ist mittlerweile mein Lieblingssalat. Jetzt hab ich auch endlich mal die tolle Mayonnaise gemacht und war überrascht, wie einfach das geht und wie lecker die schmeckt. Hab mich sonst nie an Mayonnaise getraut und gekaufte mochte ich noch nie.
    Vielen Dank für diese tolle Seite.

    LG Gisela

  2. Cerena

    Super Rezept Idee. Habe zwar mein eigenes “Dressing” gemacht, aber die Idee alleine das mit Blumenkohl zu zaubern, wäre mir wohl nicht gekommen. Schön knackig nur leicht gedämpft…
    Dazu gab´s Frikadellen und alles gleich für heute mit gemacht, bin gespannt wie er gut gezogen schmeckt 🙂

  3. Michael

    Hi Felix,

    hab Dein Seite durchsucht, aber keine Stelle gefunden an der man Dir Rezeptvorschläge / Anfragen unterbreiten kann.

    Bin grad dabei mir Beinscheiben vom Rind fürs Abendessen zu zubereiten und da ist mir Dein Beitrag zu günstiger Paleo-Küche eingefallen.
    Also die Beinscheiben sind sehr günstig und haben wenn man sie lange genug kocht sehr gutes Fleich. Ich mach Sie als Einlage in einer Suppe mit Wurzelgemüsse. Das einzige was ich neben Fleisch, Gemüsse und Wasser zugebe ist etwas gute Suppenbrühe. Dauert zwar etwas, aber der Arbeitsaufwand ist fast null. 🙂 Lecker, freu mich schon!
    Wäre doch mal eine Buchidee, “die 100 günstigsten Paleo Gerichte”, oder “sich günstig und Paleo ernähren. 😉

    Viele Grüße
    Michael

    1. Felix

      Hi Michael,
      einfach hier in die Kommentare packen – das passt schon, da sehe ich fast alles.
      Und danke für den Hinweis. Das Fleisch von den Beinscheiben lasse ich meist mit durch den Wolf drehen, ist einfach praktischer wenn man so große Mengen abnimmt.

      Ja, Buchideen gibt es viele…

  4. Astrid

    Hallo Felix,

    das hört sich toll an. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Eine Frage hab ich noch: Kann man auch tiefgekühlten Blumenkohl nehmen? Wenn ja: wieviel Gramm würdest Du da empfehlen?

    Danke für ein weiteres tolles Rezept.

    Viele Grüße Astrid

    1. Felix

      Könnte hinhauen, solange er nicht zu matschig ist. Als Menge sollte rund 1kg in Ordnung sein.

  5. Addy

    Ich esse gerade zum Mittag diesen sehr köstlichen Salat, allerdings habe ich eine Rinderbein scheibe abgekocht und dazu getan…und noch etwas Brühe vom Fleisch genommen. Super Idee, tolle Alternative zum Kartoffelsalat…
    Danke für das tolle (oder die ganzen tollen) Rezepte…

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar, leider kann ich nicht immer auf alle reagieren. Zugunsten der Mitleser lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten; in der Regel binnen 48 Stunden, selten binnen zwei Wochen.