Abendsnack

Abendsnack #1

Abends vor dem Fernseher noch ein wenig naschen – auch das geht mit der Zone Diät. Statt fettiger Kartoffelchips oder langweiliger Salzstangen gibt es herrlichen Käse, frische, ungesalzene Nüsse und ein wenig Obst.

  • 30g Sehr, sehr alter Gouda (1EWB)
  • 35g Camembert (1EWB)
  • 1/2 Banane (1,5KHB)
  • 10g Nüsse

In diesem Fall ersetzen die Nüsse einen Teil der Kohlenhydrate. Dies schadet im Rahmen der Zone-Diät nicht und wird besonders von Sportlern oft praktiziert. Die aufgenommene Kalorienmenge ist die gleiche. Guten Appetit!

Dieser Snack bildet 2 Zone Blöcke!

3 Kommentare zu “Abendsnack

  1. tanja_b

    Danke Felix,

    “eine Hand voll” empfinde ich schon mal als guten Anhaltspunkt. Damit kann ich durchaus was anfangen :-)

    Ich glaube, von all deinen Texten und Filmen habe ich bisher wirklich nur eine Bruchteil gelesen bzw. gesehen, aber ich finde es wirklich seeeehr informativ. Mach weiter so! ;-)

    LG, tanja

  2. tanja_b

    Hallo Felix,

    ich lese ganz begeistert deine Texte. Seit 2 Wochen versuche ich mich paleogerecht zu ernähren. In erster Linie, um für meinen Sport Gewicht zu verlieren. Sehr positiver “Nebeneffekt” ist die allgemeine Leistungssteigerung und mehrere positive Auswirkungen auf meine Gesundheit :-)

    Nun aber zu meiner Frage: Ich esse gerne Nüsse, habe jedoch nicht wirklich einen Anhaltspunkt, wieviele ich täglich essen kann, ohne mir mächtig unnötige Kalorien einzuverleiben. Hast du evtl. einen Tipp für mich?

    Super Seite übrigens! Da gibt es sehr viel zu entdecken :-)

    LG, tanja

    1. Felix

      Hallo Tanja – danke für deine netten Worte.
      Was die Nussmengen angeht: Ich würde es auch eine handvoll Nüsse am Tag beschränken. Gründe:
      1) Die enthaltenen Omega-6-Fettsäuren (s.a. http://www.urgeschmack.de/omega-6-fettsaeuren-die-andere-seite-der-medaille/ )
      2) Größere Mengen Nüsse verursachen offenbar bei vielen Menschen Verdauungsprobleme
      3) Die Kalorienmenge (hast du ja schon angesprochen)
      Wenn du Punkt 3 gerne etwas konkreter hättest, wiege einfach die Nüsse und rechne dann aus, auf wie viele Kalorien du kommst.
      Ich denke “eine handvoll” ist ein gutes Maß, man kann es sich leicht merken.

Kommentieren