Monthly Archives: August 2012

Ist Honig besser als Zucker?

Honig

Dass Zucker kein so gut geeignetes Grundnahrungsmittel ist, haben wir bereits festgestellt. Schaut man sich hingegen Honig als nächste, weit verbreitete Quelle für Süße an, findet man heraus: Honig besteht, genau wie Zucker, aus Glucose und Fructose. Warum sollte Honig also der bessere Süßstoff sein?

(» Weiterlesen)

Matjes mit Gemüse

Matjes mit Gemüse

Um noch einmal kurz auf die Matjes zurückzukommen: Ganz abgesehen vom einmaligen Geschmack und ihrer Zartheit, sind sie auch sehr praktisch, denn sie bedürfen keiner weiteren Zubereitung mehr. Optimal also, wenn es mal schnell gehen soll.

(» Weiterlesen)

Urgeschmack-TV Ep. 113: Sind Nüsse gesund? Sollte man Nüsse essen?

ugTV_default_thumbnail_300x200

Nüsse werden stets als empfehlenswerte Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung bezeichnet. Sie gelten als gesund, wenn auch fett (also kalorienhaltig). Doch sollte man sie unbedingt essen oder sind sie eher eine optionale Ergänzung des Speiseplans? Sollte man den Konsum einschränken? Gibt es einen Haken beim Nussgenuss? Darum geht es in diesem Video.

(» Weiterlesen)

Urgeschmack-Podcast #6: Verrottet Fleisch im Darm?

ug_itunes_feedIcon

Verrottet Fleisch im Darm? Nein. Dieser Podcast ist eine Audio-Version des Artikels “Verrottet Fleisch im Darm? Nein.“. Sie können den Podcast direkt hier bei Urgeschmack hören oder auch kostenlos über iTunes abonnieren. Eine weitere Möglichkeit ist der Urgeschmack-Podcast Feed.

(» Weiterlesen)

Was ist der Unterschied zwischen Glucose und Fructose?

Äpfel

Dass Fructose das gleiche ist wie Fruchtzucker, das wissen die meisten Menschen. Es ist der Zucker, der das Obst süß macht. Daher hat er seinen Namen und weil Obst gemeinhin als gesund gilt, wird diese positive Eigenschaft auch der Fructose zugeschrieben. Grundsätzlich ist Fructose jedoch ein Zucker mit allen Nachteilen – und noch einem zusätzlichen Haken.

(» Weiterlesen)

Rotkohl-Hack

Rotkohl-Hack

Für die Zeiten, in denen es nur wenig Gemüse gibt oder das erhältliche zum Beispiel mangels Sonne einfach nicht schmecken mag, ist es schön, wenn man in vorangegangenen Jahreszeiten vorgesorgt und Lebensmittel eingemacht hat. Rotkohl zum Beispiel. Wenn also das Wetter nicht passt oder es einfach mal etwas herzhaftes sein soll, kann man so einfach und unkompliziert auf Gutes aus vergangenen Tagen zurückgreifen.

(» Weiterlesen)

Urgeschmack-TV Ep. 112: Buchtipp: Food, Energy and Society

ugTV_default_thumbnail_300x200

In diesem Buchtipp geht es um “Food, Energy and Society” von David und Marcia Pimentel. In dem Buch wird untersucht, welchen Energiebedarf unsere Gesellschaft hat und woher diese Energie stammen könnte, welche Lebensmittel sich am effizientesten anbauen lassen, wie sie sich am günstigsten transportieren und lagern lassen. Ein altes, aber sehr interessantes Buch, das auch […]

(» Weiterlesen)

Der domestizierte Mensch

800px-Egyptian_Domesticated_Animals

Ein häufig verwendetes Argument gegen den Konsum tierischer Produkte ist, dass die Domestikation von Tieren moralisch zu verurteilen sei. Grund sei, dass der Mensch kein Recht habe, sich über andere Tiere zu erheben. Nehmen wir mal für einen Moment an, dass dies eine valide These ist und wir uns nicht über Tiere erheben sollten. Ist denn Domestikation die Erhebung über eine andere Spezies?

(» Weiterlesen)

Matjes Mediterran

Matjes Mediterran

Mediterran? Ganz einfach: Zucchini, Tomate, Oregano und Thymian. Um dem Klischee auszuweichen gibt es dazu, gänzlich un-südländisch, den Matjes. Dessen Hoch-Zeit ist jetzt zwar auch fast schon wieder vorbei, aber erhältlich ist er noch und dieses Rezept wird auch in kommenden Jahren immer wieder aktuell sein.

(» Weiterlesen)
Seite 1 von 212