Monthly Archives: December 2009

Pikante Häppchen

Pikante Häppchen

Auch vorbereitete Häppchen für den Fernsehabend oder die Feier können gesund und ausgewogen zubereitet werden. Diese  Kombination aus Kohlrabischeibchen, Camembert und feinem Serranoschinken schmeckt sehr frisch und knackig und weiß so zu vielen Anlässen zu gefallen. 300g Kohlrabi (2KHB) 25g Schinken (1EWB) 40g Camembert (1EWB) Den Kohlrabi in kleine Scheiben schneiden. Den Camembert in Würfel […]

(» Weiterlesen)

Überbackener Rosenkohl

Ueberbackener Rosenkohl

Auch Rosenkohl lässt sich selbstverständlich überbacken. Die Handhabung ist dabei sehr einfach und der überbackene Rosenkohl lässt sich im Nu zubereiten. 700g Rosenkohl (4KHB) 120g Mittelalter Gouda (4EWB) Den Rosenkohl Putzen und die größeren Köpfe halbieren. Anschliessend mit etwas Wasser in einem Topf garen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nach ca 8-10 Minuten […]

(» Weiterlesen)

Käse-Omelett mit Apfelscheiben

Ruehrei mit Apfelscheiben

Ein ganz wundervolles, herzhaftes und schnell gemachtes Frühstück ist das. Die Konsistenz kann bis hin zum Rührei gehen und der eingearbeitete Gouda verleiht der Speise ein sehr sattes Aroma. Die mit Zimt gewürzten Äpfel bilden dazu den passenden, frischen Kontrast. Durch das mehrfache umklappen des Omeletts in der Pfanne bleibt es zwar nicht am Stück, […]

(» Weiterlesen)

Abendsnack #3

Abendsnack #3

Ein Snack für die Adventswochen: Mandarinen und Nüsse sind schon beinahe Tradition in der Vorweihnachtszeit. Dazu zwei sehr schmackhafte und sich gut ergänzende Käse: Ein würziger Blauschimmel und ein pikanter, gut gereifter Gouda. 100g Mandarine (2KHB) 40g Blauschimmel (1EWB) 35g Gouda (1EWB) 6g Nüsse (2FB) Dieser Snack bildet jeweils 2 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcke.

(» Weiterlesen)

Fakten über Cholesterin

440px-Cholesterol.svg

Nachdem in den vergangenen 70 Jahren viel zu viel Unfug über Cholesterin verbreitet wurde und die Studienlage hierzu mittlerweile konkrete Aussagen zulässt, möchte ich über diesen Stoff kurz grundlegend aufklären. Zwar sind Details aktuell unter forschenden Wissenschaftlern noch strittig und die Finanzierung eines nicht unwesentlichen Teils der Studien durch die Pharmaindustrie macht die Sachlage nicht […]

(» Weiterlesen)